Die Sagrada Familia Geschichte

Sagrada Familia Geschichte

Die Basilica de la Sagrada Familia ist eine römisch-katholische Basilika in Barcelona. Die Geschichte dieses noch im Bau befindlichen Meisterwerks begann im Jahr 1874, als sich eine lokale Organisation für den Bau einer Kirche zu Ehren der Heiligen Familie einsetzte. Nach einigen Jahren der Planung wurde am 19. März 1882 offiziell der Grundstein für die Kirche gelegt. Die noch unvollendete Kirche aus dem 19. Jahrhundert ist ein architektonisches Wunderwerk und gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe. Wir verraten Ihnen alles über die Sagrada Familia Geschichte!

Zeitstrahl des Baus der Sagrada Familia

1882: Der Entwurf der Kirche stammt von dem Architekten Francisco Villar. Im März desselben Jahres legt Bischof Urquinaona den Grundstein für die Basilika.


1883: Antoni Gaudi tritt die Nachfolge von Villar an.


1885: Die Kapelle des Heiligen Josef wird in der Krypta eingeweiht. Die ersten Messen werden abgehalten.


1891: Beginn der Arbeiten an der berühmten Geburtsfassade.


1925: Der Glockenturm des Heiligen Barnabas an der Geburtsfassade wird fertiggestellt. Es ist das einzige Bauwerk, das Gaudi bis zu seinem Tod im Jahr 1926 fertigstellt. 


1936: Während des Spanischen Bürgerkriegs dringen Vandalen in die Sagrada Familia ein und zerstören Pläne, Fotos und Modelle der Basilika.

1939: Francesc de Paula Quintana übernimmt die Bauleitung.


1952: Die Treppe der Geburtsfassade wird fertiggestellt. Die Fassade wird zum ersten Mal beleuchtet. 


1954: Grundsteinlegung für die Passionsfassade.

1961: Gründung eines Museums, das die historischen, kulturellen und symbolischen Elemente der Basilika erläutert. 

1966: Nach dem Tod von Francesc de Paula Quintana übernehmen Isidre Puig i Boada und Lluís Bonet i Garí die Leitung.

1976: Die Glockentürme der Passionsfassade werden fertiggestellt.

1978: Beginn der Arbeiten an den Fassaden der Seitenschiffe.

1983: Francesc Cardoner i Blanch übernimmt die Leitung.

1985: Jordi Bonet i Armengol wird zum leitenden Architekten und Bauleiter ernannt.

1986: Josep Maria Subirachs erhält den Auftrag, die Skulpturen für die Passionsfassade anzufertigen. Im selben Jahr beginnen die Arbeiten an den Fundamenten aller Kirchenschiffe, an den Säulen, Gewölben und Fassaden des Hauptschiffs, der Querschiffe, der Vierung und der Apsis.

2005: Die Geburtsfassade und die Krypta werden von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt.

2010: Papst Benedikt XVI. weiht die Kirche ein, öffnet sie offiziell für religiöse Zwecke und verleiht ihr den Status einer Basilica minor. 

2012: Jordi Faulí übernimmt die Leitung des Projekts als Architekt und Bauleiter.

2016: Baubeginn für die Türme der Evangelisten, der Jungfrau Maria und von Jesus Christus.

2018: Das Kreuz wird auf der Passionsfassade angebracht.

2020: Die Bauarbeiten werden aufgrund der Corona-Pandemie im März 2020 eingestellt und erst im Oktober wieder aufgenommen.

2021: Am 8. Dezember wird der Turm der Jungfrau Maria eingeweiht und der Bau des Turms Jesu wird fortgesetzt. 

Geschichte der Sagrada Familia

Sagrada Familia Geschichte

Erstellung der Pläne für die Sagrada Familia

19. Jahrhundert

Während Antoni Gaudi als das Genie hinter der Sagrada Familia gilt, war die Basilika in Wirklichkeit eine Idee des Gründers der Spirituellen Vereinigung der Anhänger des Heiligen Johannes, Josep Maria Bocabella. Nach seinem Besuch in Italien im Jahr 1872 wollte er eine Kirche nach dem Vorbild der Basilika von Loreto bauen. Mit der Planung der Kirche wurde der Architekt Francisco de Paula del Villar beauftragt, dessen Entwurf im Stil der Neugotik gehalten war. Im März 1882 wurde mit dem Bau der Apsis-Krypta der Kirche begonnen. Später, im Jahr 1883, übernahm Antoni Gaudi die Verantwortung für den Bau und änderte den Plan für die Kirche radikal. Im folgenden Jahr wurde er offiziell zum Baudirektor ernannt. 

La Sagrada Familia Geschichte

Bau der Sagrada Familia

Frühes 20. Jahrhundert

In dieser Zeit begannen die Arbeiten an der Geburtsfassade. Als Gaudi 1926 unerwartet starb, waren mit der Fertigstellung des Glockenturms des Heiligen Barnabas nur 20 % der Arbeiten abgeschlossen. Nach seinem Tod wurde das Werk von seinem Schüler Domènec Sugrañes i Gras bis zum Bürgerkrieg im Jahr 1936 weitergeführt. Während der Bürgerunruhen wurden viele Originalpläne, Modellbauten und Werkstätten von katalanischen Anarchisten zerstört. Erst nach dem Bürgerkrieg wurden die Arbeiten wieder aufgenommen, und es wurde ein neuer Entwurf erstellt, der auf rekonstruierten Versionen der zerstörten Pläne und modernen Anpassungen beruht.

Geschichte Sagrada Familia

Wiederaufnahme der Bauarbeiten nach dem Bürgerkrieg

Spätes 20. Jahrhundert

Nach 1940 wurden die Bauarbeiten an der Basilika von verschiedenen Architekten weitergeführt: Francesc Quintana, Isidre Puig Boada, Lluís Bonet i Gari und Francesc Cardoner. Im Jahr 1952 wurde die Treppe an der Geburtsfassade gebaut, und zwei Jahre später wurde der Grundstein für die Passionsfassade gelegt. Im Jahr 1961 wurde ein Museum eingerichtet, um die verschiedenen Aspekte der Basilika zu veranschaulichen. Im Jahr 1976 wurden die Glockentürme der Passionsfassade fertiggestellt, und zwei Jahre später begannen die Arbeiten an den Fassaden der Seitenschiffe. Im Jahr 1986 begannen die Arbeiten an den Schiffen, den Säulen, den Gewölben und den Fassaden des Hauptschiffs, der Querschiffe, der Vierung und der Apsis.

Geschichte der Sagrada Familia

Technologie beschleunigt den Bau

Frühes 21. Jahrhundert

Während der Bauzeit wurden dank der von Jordi Bonet i Armengol eingeführten computergestützten Technologie zahlreiche Elemente an der Basilika hinzugefügt. Im Jahr 2005 wurden die Geburtsfassade und die Krypta von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Im Jahr 2010 wurde das Gotteshaus von Papst Benedikt XVI. eingeweiht, wodurch es offiziell zu einer Basilica minor erklärt und für religiöse Zwecke geöffnet wurde. Das Gewölbe des Mittelschiffs wurde im Jahr 2000 fertiggestellt, und man konzentrierte sich anschließend auf den Bau des Querschiffs und der Apsis.

Sagrada Familia Geschichte

Letzte Bauphase

Im Jahr 2012 übernahm Jordi Faulí i Oller die Leitung des Projekts, und 2015 gab er bekannt, dass 70 % der Bauarbeiten abgeschlossen seien. In der letzten Bauphase wurden sechs Kirchtürme errichtet. Seit Juli 2017 wird in der Basilika jeden Sonntag eine internationale Messe gefeiert. Während die Kirche in Betrieb ist, haben mehrere Ereignisse den Baufortschritt gestoppt. Am 19. April 2011 legte ein Brandstifter einen kleinen Brand in der Sakristei, der erst nach 45 Minuten eingedämmt werden konnte. Die Pandemie legte die Arbeiten zwischen März und Juli 2020 für 4 Monate lahm. Trotz dieser Herausforderungen wurde am 29. November 2021 ein sieben Meter hoher, zwölfzackiger, beleuchteter Kristallstern auf der Spitze des Marienturms installiert.

Die Architekten

Geschichte Sagrada Familia

1882–1883: Francisco de Paula del Villar

1883–1926: Antoni Gaudi

1926–1936: Domènec Sugrañes i Gras

1940–2012: Francesc Quintana, Isidre Puig Boada, Lluís Bonet i Gari and Francesc Cardoner

2012 bis heute: Jordi Faulí i Oller

Architektur der Sagrada Familia

La Sagrada Familia Geschichte
Geschichte der Sagrada Familia

Die Sagrada Familia heute

Sagrada Familia Geschichte

Kombiticket: Park Güell + Sagrada Familia

Sofortbestätigung
Digitale Tickets
Flexible Dauer
Geführte Tour
Mehr anzeigen +

Sagrada Familia: geführte Tour mit Schnelleinlass

Sofortbestätigung
Digitale Tickets
1 Std. - 2 Std. 30 Min.
Geführte Tour
Mehr anzeigen +

Sagrada Familia Turm-Tickets: geführte Tour mit Schnelleinlass

Kostenlose Stornierung
Sofortbestätigung
Digitale Tickets
1 Std. 30 Min. - 2 Std.
Geführte Tour
Mehr anzeigen +

Gaudi an einem Tag: geführte Tour durch den Park Güell + die Sagrada Familia

Kostenlose Stornierung
Sofortbestätigung
Digitale Tickets
3 Std. 30 Min. - 4 Std. 30 Min.
Geführte Tour
Mehr anzeigen +

Das Beste von Gaudí mit Sagrada Família & Park Güell

Kostenlose Stornierung
Sofortbestätigung
Digitale Tickets
4 Std. 30 Min.
Geführte Tour
Mehr anzeigen +

Häufig gestellte Fragen: Sagrada Familia Geschichte

Wie alt ist die Sagrada Familia?

Die Sagrada Familia ist 140 Jahre alt.

Wer entwarf die Sagrada Familia?

Die Sagrada Familia wurde ursprünglich von Francesco de Paula del Villar entworfen und unter der Leitung von Antoni Gaudi umfassend überarbeitet und verändert.

Was war die Inspiration für den Bau der Sagrada Familia?

Die Ursprünge der Sagrada Familia gehen auf das Jahr 1872 zurück, als der Buchhändler und Gründer der Asociación Espiritual de Devotos de San José Josep Maria Bocabella den Vatikan besuchte. Er ließ sich von der Basilika in Loreto inspirieren und wünschte sich, in Barcelona eine Kirche mit ähnlichem Design zu errichten.

Wann wurde mit dem Bau der Sagrada Familia begonnen?

Der Bau der Sagrada Familia begann im Jahr 1882.

Wurde mit dem Bau der Sagrada Familia schon vor über hundert Jahren begonnen?

An der Sagrada Família wird seit 140 Jahren gebaut. Die Arbeiten begannen bereits 1882. Sie befindet sich jetzt in der Endphase und wird voraussichtlich 2030 oder 2032 vollständig fertiggestellt sein.

Was ist der architektonische Stil der Sagrada Familia?

Der architektonische Stil der Sagrada Familia ist dem katalanischen Modernismus zuzuordnen, mit Einflüssen der spanischen Gotik.

Wann wurde die Sagrada Familia von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt?

Die Sagrada Familia in Spanien wurde 2005 in die Liste des Weltkulturerbes aufgenommen.

Wo befindet sich die Sagrada Familia?

Die Adresse der Sagrada Familia lautet C/ de Mallorca, 401, 08013 Barcelona, Spanien.

Was kostet der Eintritt in die Sagrada Familia?

Tickets für die Sagrada Familia gibt es ab 34 Euro. 

Gibt es geführte Touren, die die Geschichte der Sagrada Familia erklären?

Ja, es gibt geführte Touren, die Ihnen helfen, die Geschichte der Sagrada Familia, die Architektur und andere Aspekte der Basilika besser zu verstehen.

Was ist die interessanteste Tatsache über die Geschichte der Sagrada Familia?

Das Faszinierendste an der Geschichte der Sagrada Familia ist, dass sie 140 Jahre nach ihrem Baubeginn immer noch unvollendet ist. Sie ist die größte unvollendete Kirche der Welt.

Wofür ist die Sagrada Familia bekannt?

Die Sagrada Familia ist berühmt für die ikonische Geburtsfassade und die Krypta, die beide zum UNESCO-Weltkulturerbe gehören.

Lohnt sich ein Besuch der Sagrada Familia?

Ja, ein Besuch der Sagrada Familia lohnt sich auf jeden Fall.

Weitere Infos

La Sagrada Familia Geschichte

Besucherinfos

Geschichte der Sagrada Familia

Kleiderordnung

Geschichte Sagrada Familia

Fassaden